FERTIGUNG VON FEINGUSSTEILEN

Der Fein bzw. Präzisionsguss ist eine der geeignesten Technolgien, dessen Qualität, die Gussindustrie zu erreichen versucht. Das Verfahren hat sich zu einer effizienten Lösungsquelle entwickelt, um die Massenproduktion sowie die Prototyparbeiten in verschiedenen Industriezweigen zu beschleunigen. 

Die zu gießenden Teile werden in Wachs geformt und mit Keramik ummantelt. Nach dem Ausschmelzen des Wachses, wird das flüssige Metall eingegossen. Im Feinguss können Teile von einer Komplexität hergestellt werden, die andere metallformende Verfahren nicht abbilden können. Es gibt kaum eine Form, die sich in Feinguss nicht realisieren lässt. Besonders die Massenproduktion von dünnwandigen und komplex geformten Teilen, die schwierig oder manchmal unmöglich herzustellen sind, ist mit dem Bearbeitungsverfahren im Präzisionsguss möglich- und das besonders wirtschaftlich. Aufwendige, protokollierte Messverfahren nach Modell garantieren höchste Maßhaltigkeit beim Gussteil.

Zudem zeichnen sich im Feingussverfahren gegossene Teile in Ihrer Beständigkeit gegen äußere Korrosionseffekte aus und bieten eine lange Lebensdauer, welche sich durch die Widerstandsfähigkeit gegen Brechen, Reißen, Kratzen oder Thermoschocks erklären lassen. Wir, die Firma, IMK Edelstahl- Großhandel GmbH, vergießen mit unserem Tochterunternehmen in der Türkei in Bursa, nahezu alle Metalle und ihre Legierungen: Stahl, Edelstahl und Superlegierungen. Gerne gehen wir auf Ihre persönlichen Wünsche einer Sonderanfertigung ein. 

Vorteile des Feingusses:

– nahezu unbegrenzte Gestaltungsfreiheit der Gussteile

– hohe Maßgenauigkeit – hohe Oberflächengüte

– breite Palette an Werkstoffen

– Wirtschaftlichkeit: kostengünstige Fertigung

.
.
Voriger
Nächster